ROTATONI soll Nachhaltigkeit im Hochschulalltag fördern und die Zustände im Toni-Areal kritisch hinterfragen: Mehrere Tonnen entsorgtes Material Tag für Tag kann keine Lösung sein. Dies vermittelt der Event mittels Bekleidung – und schafft mit einer überraschenden Rauminstallation im Lichthof 1 (Ebene 5) einen Zugang, der eine unkonventionelle Lösung bietet.
 
Bringt eure Kleider, nehmt Kleider nach Hause, lernt Mitstudent:innen und Mitarbeiter:innen aus anderen Bereichen kennen und verknüpft euch bei Glühwein und Snacks.
 

 
Ein Projekt von Lisa Fasching, Jessica Curschellas, David Jorquera, Elodie Rüppel, Junu Matter, Catrina Lohri und Carla Opetnik des Bachelor Art Education aus dem Modul «Lichthof» mit Serge Lunin und Florian Bachmann

Screenshot 2021-10-21 at 12.44.03.png

PS: Im Lichthof nebenan findet ihr das Projekt unserer Mitstudent*innen.